Ist es jetzt vorbei?

Silke Baumer BlogManch Mal holt einen die Realität schneller ein als man denkt. Vor kurzem schrieb ich noch in meinem Networker Jahresrückblick das mich die Situation bei der NWA sehr an die Endzeiten von FE.N erinnert.

Heute erreichte mich und sicher auch einige andere geschockte NWA Berater folgende Nachricht:

Es kracht mal wieder ordentlich in der Network-Szene. Wie wir soeben aus der Presseabteilung von PM International erfahren haben, hat PM International die Network World Alliance GmbH – kurz NWA – auf Unterlassung verklagt.

Mehr lesen  Quelle United Networker Magazin

Wenn man nun also dieses Urteil nimmt, dazu das Gerücht das ein weiteres großes deutsches Network Unternehmen eine Millionenklage gegen die NWA anstrengt und sieht das die meisten Führungskräfte bereits weg sind… dann ist das eine schwarze Weihnacht für diejenigen die der NWA noch die Stange halten.

Und es bedeutet das innerhalb von nur 18 Monaten ein weiterer MLM Traum zerplatzt ist. Auch bei mir. Viele von uns haben alles auf Helmut Spikker und die NWA gesetzt. Wir haben vertraut und sind mit viel Elan und der Überzeugung alles richtig gemacht zu haben los gezogen. Wir haben den Traum gelebt. Und wir wurden bitter enttäuscht.

Silke Baumer BlogAber war es wirklich nicht absehbar? Fallen wir wirklich alle aus unserer rosa Wolke ohne es geahnt zu haben? Nein, viele haben es kommen sehen und trotzdem dran festgehalten. Ist das dumm? Nicht wirklich. Es ist Vertrauen und Hoffnung.

Aber nach diese verheerenden Urteil wird es selbst der NWA schwer fallen diese Verluste wieder aus zu gleichen. Und wenn die weitere Klage, die es gerüchteweise geben wird dazu kommt….

Was soll man also dem wehrhaften kleinen Völckchen der NWA Berater die noch dran glauben raten? Kann man ihnen überhaupt etwas raten? Ich werde es versuchen. Ich habe fast zu lange an FE.N festgehalten, ich habe für die Firma gestritten, auch als viele gute Freunde mir bereits geraten haben dies nicht zu tun. Letztendlich ist es Eure Reputation die auf der Waagschale liegt. Seht es Euch doch an, Marion Aundrup, Mike Kühnneke und die anderen Führungskräfte von FE.N sind alle wieder auf ihren Füßen gelandet, während viele der Berater auf einem Haufen Schulden und Jeans festsitzen.

Im Network Marketing hat man nur seinen guten Namen, der ist das A und O. Und aus diesem Grunde darf man auch mal an sich denken und einfach sagen, Nein, ich bleibe nicht bis zum bitteren Ende. Ich habe es bereits im Sommer gemacht und ich denke es war richtig, wenn ich mir das heutige Urteil ansehe.

Viel Erfolg Euch allen, egal was Ihr jetzt macht.

LG
Silke Baumer

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ist es jetzt vorbei?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s