Raus aus dem Keller – rein ins Chaos…..

Wie war Euer Sommer? Meiner war heiß, lustig, turbulent und einfach Klasse.

Vor 9 Wochen bin ich abgetaucht. Ein paar Leuten ist es aufgefallen, einige waren froh und anderen war es egal. Mir war es egal. Ich brauchte einfach etwas Ruhe, die letzten 4 Jahre im Network Marketing haben mir viel abverlangt und ich war schlicht und einfach ausgebrannt. Für mich war es nicht nur ein absolut heißer Sommer, sondern auch ein Sommer voller Unfug und Spaß. Denn ich bin im wahrsten Sinne des Wortes abgetaucht in einen Bowling Keller. Und ich fühlte mich dort richtig wohl, denn mein Handy hat dort keinen Empfang und die Leute dort unten sind einfach vom Fisch bespuckt. Ich wünschte mir das dieser Sommer endlos wäre, aber natürlich kann man sich nicht auf Dauer im Keller verstecken.

Also habe ich wieder Anrufe von Networkern entgegen genommen, mit meiner Downline gesprochen und mich erst Mal in den Network Magazinen schlau gemacht was ich in den letzten 9 Wochen verpasst habe. Und ich hatte gestern ein tolles Mittagessen mit Patrick Temmerman. Er ist tatsächlich in den Keller gekommen, naja und genau wie ein paar andere war er der Meinung das ich wieder raus muss und rein in den alltäglichen Wahnsinn der sich Network Marketing nennt.

Silke Baumer BlogWas soll ich sagen, ja Ihr Lieben Ihr habt alle recht, ich muss wieder los und nach dem geilen Sommer habe ich auch wieder wirklich Lust dazu. Und es ist mir egal wer gerade was macht oder welche Katastrophen in der nächsten Zeit auf mich und die Branche zu kommen oder nicht, ich habe wieder richtig Bock drauf. Also werde ich hier auch wieder etwas mehr posten, werde wieder ein bisschen etwas zu meiner Sicht aufs Network sagen und auch wieder Tipps und Tricks verraten.

Und ich werde auch wieder für die eine oder andere Überraschung gut sein. Denn in diesem Sommer habe ich auch einige Entscheidungen getroffen, gute wie ich finde, sowohl privat als auch für mein Geschäft. Und ich werde immer wieder eine Auszeit nehmen und in den Bowling Keller gehen, wo mich niemand erreicht. Denn das braucht man als Networker auch, einen Rückzugsort.

LG

Silke

P.S. Nächste Woche wird es Zeit Euch mal wieder ein paar Tipps fürs Weihnachtsgeschäft zu geben. Lasst Euch überraschen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Raus aus dem Keller – rein ins Chaos…..

  1. Oliver "Mercy" Floßdorf schreibt:

    Hallo Silke,

    schön das es Dir gut geht. Mir ist es schon aufgefallen, dass esruhig um dich wurde. Aebr es ist so, wie Du es beschreibst, wenn man mal Blut geleckt hat, lässt es einen nicht los.

    Wobei ich Pausen sehr gut finde. Eine Pause bedeutete für mich immer, das ich mir einfach ein wewnig Zeit lasse, bis ich wieder nach dem umfallen aufstehe.

    Es zählt nämlich nicht, wann man wieder aufsteht, sondern dass man wieder aufsteht.

    zum schluss mal ein Zitat zum aufmuntern:

    „Ihre Zeit ist begrenzt, also verschwenden Sie sie nicht. Lassen Sie sich nicht von Dogmen in die Falle locken. Lassen Sie nicht zu, dass die Meinungen anderer Ihre innere Stimme ersticken. Am wichtigsten ist es, dass Sie den Mut haben, Ihrem Herzen und Ihrer Intuition zu folgen. Alles andere ist nebensächlich.“
    Steve Jobs – 2005

    Liebe Grüße

    Mercy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s