Es ist so weit…

Am Mittwoch ist er endlich gestartet, der lang ersehnte Workshop mit Marion Aundrup. Wer FE.N Partner ist sollte diese Möglichkeit aus erster Hand die Tipps und Tricks der Erfinderin der Jeanspartys und des Taschenkonzeptes zu erfahren nicht versäumen.

Und wer noch kein FE.N Partner ist? Anmelden, Starterpaket holen und Zugangsdaten erhalten. 😉

Aber wie immer bei FE.N denkt man nicht nur an die Seite des Verkaufens und des Eigenumsatzes, Stück für Stück werden wir auch in Marions Geheimnisse des Sponserns und betreuens eines eigenen Teams eingwiesen.

Die ersten Tage standen ganz klar unter dem Motto, welche Grundlagen brauche ich, welche Tools und wie bekomme ich eine ordentliche Namensliste zu stande.

Ergänzt wurden Marions Tipps hier von Katarina Hantzidou und Willi Morant. Eine bessere Schulung als mit diesen 3 Top Networkern gibt es nirgends. Und auch noch kostenlos.

Am Montag geht es weiter, aber es gibt schon einen Erfolg zu vermelden. Als ich meine neue Namensliste schrieb fiel mir ein, dass mein Bruder ja schon ein Mal verheiratet war und man diese Familie ja auch mit ein paar Taschen trendiger Mode beglücken kann.

Also nahm ich Kontakt mit seiner ehemaligen Schwägerin auf, die zufällig seit einiger Zeit Tupperberaterin ist. Sie war sofort begeistert und so haben wir im Januar unseren Taschentermin.

Derer Art angespornt habe ich meine Liste durchtelefoniert und es sieht so aus, als würde ich in den ersten 14 Tagen des neuen Jahres mehr als genug zu tun haben. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s